[ Navigation beginnen ]>>Navigation überspringen[ Navigation beenden ]
Wählen Sie bitte eine Kategorie aus
Sozialraum/Seniorenhilfe

Lokale Allianz für Menschen mit Demenz in Göggingen

Seit September 2014 haben sich einige lokale Netzwerkpartner*innen zur „Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz“ in Göggingen zusammen geschlossen. Ziel der Lokalen Allianz ist es, durch Bündelung der Potentiale Gögginger Bürger*innen, Vereine, Gewerbe, Bildungseinrichtungen und der Politik ein kommunales (Hilfe-) Netzwerk vor Ort zu entwickeln. Dabei sollen sowohl das Verständnis und die Sensibilität der Bewohnerinnen und Bewohner im Stadtteil gefördert als auch die Hilfen für Betroffene und deren Angehörige weiter ausgebaut werden.

Siegel_Alli_Goegg.jpg

Fachberatung für Senioren Göggingen / Inningen / Bergheim

Angela Beer

Tel. : (0821) 570 4838

Ej.ndhk5{b0\$UZ4rFKy-}aq!pRV&XIgP2vuf]#[}YpTQJtraH}sd3Mxg~?%isIebfE=1L=I1%!ZL

Depotstr. 5
86199 Augsburg

Siegel_Alli_Goegg.jpg

Fachstelle für Demenz / pflegende Angehörige

Stephanie Daiber

Tel. : (0821) 25850-58

Ej.ndhk5{b0\$UZ4rFKy-}aq!pRV&]#[5_n_MJZyako=j4@%/0&f|cUWryBIk

Werner-von-Siemens-Straße 10
86159 Augsburg

 

Senioren-Café in St. Georg und Michael

Es ist schön, sich bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen zu begegnen und locker auszutauschen. Darüber hinaus ergibt sich vielleicht die eine oder andere Frage an unsere Seniorenfachberaterin Christine Miehling von der Caritas. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Das Angebot ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht dringend erforderlich - für eine bessere Planung aber hilfreich. Wer Freude hat, zu kommen, mitzumachen oder einen Kuchen zu spenden, kann sich bei Thomas Seibert melden.

Jeder vierte Dienstag im Monat, 14.30 Uhr im Roncallihaus, Klausenberg 7, 86199 Augsburg

Termine 2023: 28.03., 25.04., 23.05., 27.06., 25.07., 26.09., 24.10., 05.12.

Kontakt: Thomas Seibert, Tel.: (0821) 90 65 316, Email: thomas.seibert@bistum-augsburg. de

Schulung EduKation demenz®

EduKation demenz®  ist die Abkürzung für Entlastung durch Förderung der Kommunikation bei Demenz. Die zertifizierte Schulung wurde speziell für Angehörige von Menschen mit Demenz von Frau Prof. S. Engel (Uni Nürnberg-Erlangen) entwickelt. Sie ist die einzige wissenschaftlich evaluierte Angehörigenschulung in Deutschland und im deutschsprachigem Ausland. 

Zielgruppe: Angehörig von Menschen mit Demenz, die mehr über die Krankheit erfahren wollen und sich in einem geschützten Raum mit anderen austauschen können 

 

Philipp von Mirbach bietet im Rahmen der Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz in Göggingen diese 10-wöchige Schulung für Angehörige an. Die Kosten für diese wissenschaftlich zertifizierte und anerkannte Schulung übernimmt i.d.R. die Krankenkasse nach Einreichung der Bezahlquittung von 128 Euro vollständig. 
 
Nähere Informationen und aktuelle Termine finden sie hier.
 

Demenzfreundliche Geschäfte

Es ist ein erklärtes Ziel der Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz in Göggingen, die Rahmenbedingungen für betroffene Menschen zu verbessern. Hierzu gehört auch eine informierte Öffentlichkeit, in diesem Falle die Geschäftswelt. Denn Wissen um das Krankheitsbild hilft, den rechten Umgang zu finden oder auch den Kontakt zu einer Beratungsstelle zu eröffnen. Aus diesem Grunde werden im Rahmen der Lokalen Allianz Schulungen für Geschäftsleute angeboten.

Hilfen im Umgang mit psychischen Auffälligkeiten bei gerontopsychiatrischen Erkrankungen

Der Leitfaden "Hilfen im Umgang mit psychischen Auffälligkeiten bei gerontopsychiatrischen Erkrankungen" soll eine Vielzahl von Denkanstößen und konkreten Handlungsmöglichkeiten im Zusammenhang mit als schwierig und herausfordernd empfundenen Verhaltensweisen bei Demenzerkrankten aufzeigen. Herausgeben wird der Leitfaden von einer Arbeitsgruppe des Arbeitskreises Gerontopsychiatrie.

Hier erhalten Sie den Leitfaden im pdf-Format.

Für weitere Wünsche, Anliegen wie Angebote ist die Lokale Allianz für Menschen mit Demenz in Göggingen stets offen.

An dieser Stelle sei deshalb Jeder und Jede herzlich dazu eingeladen, bei der Gestaltung der Lokalen Allianz mitzuwirken und so Einfluss zu nehmen auf unsere Kommune als Lebensmittelpunkt, auf unsere Lebensbedingungen im Alltag.